Reihengrab

Das Reihengrab ist für die Bestattung einer Person vorgesehen. Die Laufzeit des Grabes richtet sich nach der gesetzlichen Ruhezeit – diese ist von Friedhof zu Friedhof unterschiedlich und liegt in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren. Nach Ablauf der Ruhezeit werden die Gräber aufgelöst. Eine Verlängerung der Nutzungsdauer oder die Bestattung mehrerer Familienangehöriger in einem Grab sind nicht möglich. Die Gestaltung des Grabes und des Grabmals ist oftmals reglementiert. Reihengräber gibt es für Urnen- und für Sargbestattungen.